MEC Global ersetzt Hyperion mit OneStream und beendet dadurch Nachtschichten bei der Berichterstattung

Wenn Ihre Finanzkonsolidierungssoftware vom Hersteller nicht mehr unterstützt wird, instabil ist und aufgrund Ihrer begrenzten Möglichkeiten Workarounds erzwingt, ist das ein guter Hinweis darauf, dass es an der Zeit ist, für ein Upgrade auf eine moderne Lösung. So war es auch bei MEC Global, die Hyperion Enterprise durch OneStream XF sowohl für die Finanzkonsolidierung und -berichterstattung als auch die Budgetierung und Cashflow-Prognose ersetzt haben.

mec global blog 1.png

Ein globales Unternehmen auf dem neuesten Stand der Technik

Die MEC Holding GmbH mit Sitz in Bad Soden, Deutschland, produziert und liefert industrielle Schweißzusätze und -dienstleistungen, Schneidsysteme und medizinische Instrumente für OEMs im In- und Ausland. Das Unternehmen operiert in drei Einheiten: Castolin Eutectic Systems, Messer Cutting Systems und BIT Analytical Instruments. MEC Global beschäftigt über 2900 Mitarbeiter in 36 Ländern und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über 500 Mio. Euro.


Herausforderungen mit Hyperion Enterprise

Bevor sich MEC Global für OneStream entschieden hat, haben sie Hyperion Enterprise von Oracle für die Finanzkonsolidierung und das Reporting benutzt. Die veraltete Lösung, die nicht mehr von Oracle unterstützt wird, wurde instabil und verlor in kritischen Zeiten Daten. Dies führte zu einer Beeinträchtigung der Berichterstattung und des Konsolidierungsprozesses, da man die Daten und Anpassungsbuchungen erneut eingeben musste. Darüber hinaus unterstützte das System aufgrund seiner begrenzten Dimensionalität die Berichts- und Analysebedürfnisse des Unternehmens nicht mehr ausreichend. Man brauchte etwas Flexibleres.

OneStream stellt in einer einzigen Plattform Konsolidierung, Reporting, Planung und mehr zur Verfügung

Nach der Evaluierung weiterer von Oracle angebotener Lösungen, entschied sich MEC Global für OneStream XF aufgrund der einheitlichen Architektur und der Möglichkeit, die Konsolidierung der Ist-Zahlen, das Budget und die Auditdetails in einer einzigen Anwendung zu bewältigen.

Nachdem MEC Global zunächst OneStream XF nur für die Finanzkonsolidierung und die Berichterstattung des Finanzergebnisses eingesetzt hatte, erweiterte MEC Global die Anwendung auf die Cashflow-Prognosen, das Sammeln von Audit-Informationen und das Laden des Budgets. In einem nächsten Schritt wird auch der Prozess der Datenerfassung mit Excel und E-Mail, für die Budgetierung, durch OneStream ersetzt. Die Lösung wird für das monatliche Managementreporting auf Divisions- und Konzernebene eingesetzt sowie für die Budgetberichterstattung an die externen Stakeholder genutzt.

Schnelle und unkomplizierte Vorteile

MEC Global ging mit OneStream XF für die Finanzkonsolidierung und die Berichterstattung 6 Monaten nach Projektstart live. Durch die Möglichkeit, dass die Benutzer in den Tochtergesellschaften ihre Daten direkt laden können und durch die Automatisierung sowie einer verbesserten Zusammenarbeit bei der unternehmensübergreifenden Abstimmung konnte MEC Global den monatlichen Konsolidierungs- und Berichtsprozess rationalisieren und die Datenqualität verbessert. Durch Wegfallen vieler manueller Prozessschritte hat das Finanzteam heute mehr Zeit für die Prüfung und die Analyse ihrer Zahlen und gleichzeitig hat sich die Transparenz des Finanz- und Betriebsergebnisses nach Geschäftszweigen verbessert.

Laut Steffi Joseph, Corporate Accountant bei MEC Global, hat das Finanzteam bei der Nutzung von Hyperion viele lange Nächte im Büro verbracht, da man den Aktionären bis zum 5. Werktag nach Monatsende Bericht erstatten musste. „Es gibt keine langen Nächte mehr mit OneStream. Wir haben am Monatsende mindestens einen Tag gewonnen, weil wir die Zahlen für die Anwender nicht mehr selber laden müssen“.

Die nächste Phase des Einsatzes für MEC Global umfasst die Erweiterung des Systems zur Unterstützung der Budgetdatenerfassung und das Unternehmen prüft derzeit die Möglichkeit, OneStream zur Unterstützung der Erfassung und Berichterstattung von Leasinginformationen gemäß IFRS 16 einzusetzen.

Um mehr zu erfahren, lesen Sie bitte die englische Version und die vollständige Fallstudie von MEC Global auf unserer Website. Oder wenden Sie sich an OneStream, wenn Sie Ihre bestehende Konsolidierungs-, Reporting- oder Planungsanwendungen auf einer modernen Plattform betreiben möchten.

To Read This Blog Article in English, Click Here

John O'Rourke ist Vice President of Product Marketing bei OneStream Software. Er verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Softwareindustrie, darunter 20 Jahre Erfahrung im Produktmarketing bei Hyperion Solutions, Oracle und Host Analytics. Zusammen mit vielen Kunden und Partnern hat er an Finanzbericht- und Planungsinitiativen gearbeitet und Vorträge über viele Themen des Corporate Performance Managements gehalten und Artikel darüber verfasst. John hatte auch Positionen im strategischen Marketing und Produktmarketing bei Dun & Bradstreet Software, Kenan Systems und Decisyon inne.

John O'Rourke

John O’Rourke is Vice President of Product Marketing at OneStream Software. With a background in accounting and finance, John has over 30 years of experience in the software industry, including 20 years of experience in product marketing at Hyperion Solutions, Oracle and Host Analytics. He has worked with many customers and partners on financial reporting and planning initiatives and has spoken and written on many topics in corporate performance management. John has also held positions in strategic marketing and product marketing at Dun & Bradstreet Software, Kenan Systems and Decisyon.